Willkommen beim 31. Siegener Sommerfestival 2019

Das alte Jahr ist noch nicht zu Ende, da präsentiert KulturSiegen bereits die ersten Programm-Highlights des 31. Siegener Sommerfestivals 2019. Der Vorverkauf läuft bereits.

Wieder ist es ein Festival der Vielfalt und der leisen Töne, das am 15. Juni mit einer ganz besonderen Produktion des Kölner N.N.-Theaters eröffnet wird: Mit der Aufführung des Stücks „Luther“, das von der Evangelischen Kirche anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 in Auftrag gegeben wurde, begibt sich das N.N. Theater auf die Spurensuche nach dem berühmten Reformator und Urvater des evangelischen Glaubens, die mit der N.N.-typischen Mixtur aus Slapstick, Humor, Tragik präsentiert wird.

Ein Festivalhöhepunkt ist das Gastspiel von Burkhart Klaußner, der als einer der besten Theater- und Filmschauspieler im deutschsprachigen Raum gilt. Weniger bekannt ist, dass Klaußner auch mit großem musikalischem Talent gesegnet ist, und dass er mit großer Leidenschaft (und einer Reihe handverlesener Musiker) feinsinnige Konzertprogramme zusammenstellt, die er nur an wenigen, ausgesuchten Spielorten im deutschsprachigen Raum präsentiert - dieses Mal nicht im Apollo-Theater, sondern vor stimmungsvoller Freiluftkulisse am Oberen Schloss (21.6.).

Auch Reinhold Beckmann ist einer breiten deutschen Öffentlichkeit bekannt. Das Bild als smarter Sportmoderator und nassforscher Talkmaster erfährt eine erstaunliche Wandlung, wenn man den eloquenten Bremer einmal in seiner (weit unbekannteren) Rolle als nachdenklichen Musiker mit emotionalem Tiefgang bei einem seiner über 50 Konzerte im kommenden Jahr auf der Live-Bühne erlebt, dieses Mal am 5. Juli und – wie bei seiner Siegerlandpremiere vor sieben Jahren – im lauschigen Schlosshof.

Die leisen Festivaltöne setzen sich fort mit den Shooting Stars der deutschen Singer-Songwriterszene, dem Berliner Hippie-Duo Berge, das nach einem (restlos ausverkauften) Lÿz-Konzert am 23.6. seinen ersten Auftritt mit kompletter Band in der Region feiert.

Freuen darf man sich auch auf die temperamentvolleren Musik-Acts beim Sommerfestival, z.B. bei der alljährlichen World Music Night (29. Juni) oder bei der Wiederauflage des 2018 so erfolgreichen Projektes Bluestock, das in Kooperation mit dem Stadtjugendring und der Bluebox am 22. Juni fortgesetzt wird.

Tickets gibt es ab sofort auch für die 11. Auflage der Nacht der 1000 Lichter, die traditionell zu Beginn der Sommerferien stattfinden wird (12. & 13. Juli) – erhältlich bei der Konzertkasse Siegen (Telefon 5940-350) und bei allen regionalen Vorverkaufsstellen des Apollo-Theaters.

Die Webseite wird die im Lauf der nächsten Wochen mit weiteren Festivalterminen „gefüttert“ - das Komplett-Programm steht voraussichtlich bis Ende März.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Team von KulturSiegen